FAQ

Frage: Muss ich etwas installieren?
Nein, Sie müssen nichts installieren.

Allerdings arbeitet 123-Gold-Surfer.de mit JavaScript, d.h. Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren. Wenn Sie das nicht wollen, dann können Sie den Beex-Viewer herunterladen. Das ist ein kleines Windows-Programm, mit dem Sie auch ohne JavaScript surfen können. Das Programm finden Sie im Abschnitt Software.



Frage: Muss ich irgendwas beachten.
Außer den Regeln müssen Sie von unserer Seite nichts beachten.

Wir haben allerdings mehrfach Feedback von Mitgliedern erhalten, dass die Nutzung unserer Surfbar von FairAd als Regelverstoß verstanden wird. Wir raten daher dringend davon ab, FairAd parallel zu 123-Gold-Surfer.de ( SURFBAR ) zu benutzen.

Außerdem machen wir darauf aufmerksam, dass es durch die Nutzung der SURFBAR zu einem höheren Traffic kommen kann. Wenn Sie also keinen Un-limited-Traffic haben, sollten Sie darauf achten, Ihr Traffic-Volumen nicht zu überschreiten.

Frage: Kann ich mich auch wieder abmelden?

Ja, du kannst deinen Account jederzeit wieder löschen. Dafür musst du auf der Login-Seite im untersten Formular einfach deine Zugangsdaten eintragen und auf der nächsten Seite nochmal bestätigen.

Frage: Warum dauert die Freischaltung so lange?

Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern, manchmal sogar bis zu 48 Stunden.

Dies ist erforderlich, um eine Webseite ordentlich auf Popups zu kontrollieren. Viele Popups haben eine Reloadsperre, sodass die Seite in größeren Abständen kontrolliert werden muss. Jede Webseite wird von uns mindestens 12 mal kontrolliert. Das dauert leider eine gewisse Zeit.

Aber nur so können wir sicherstellen, dass die Seiten auch vernünftig auf Popups geprüft sind.

Frage: Warum muss die Webseite noch freigeschaltet werden?

123-Gold-Surfer.de sollte ein Besuchertauschsystem mit Qualität sein, deshalb kontrollieren wir alle Seiten, bevor sie freigeschaltet werden. Das ist eine Vorsichtsmaßnahme, um keine Framebrecher, Popups oder ähnliches im System zu bekommen.

Frage: Wie oft wird freigeschaltet?

Wir schalten in der Regel 5 – 7 mal pro Woche Webseiten frei.

 
Frage: Was mache ich im Urlaub?

Wenn Sie in Urlaub fahren oder aus anderen Gründen keine Kaskaden-Paidmails empfangen möchten, sollten Sie den Empfang von Kaskaden-Paidmails im Profil für diese Zeit deaktivieren. Oder sie über ihr Handy bestätigen…


Frage: Was sind Kaskaden-Paidmails?

Kaskaden-Paidmails sind eine spezielle Form von Paidmails.

Sie erhalten an jedem Tag zunächst nur eine Paidmail. Sobald Sie die Paidmail bestätigen, erhalten Sie automatisch die nächsten Paidmail. Bestätigen Sie diese Paidmail, erhalten Sie die nächste Paidmail usw.


Frage: Wie hoch ist die Vergütung?

Als Kostenloser Standard Benutzer erhalten sie mindestens 1 Gold-Punkt . Werden sie aber VIP – Mitglied dann bekommen sie bis zu 50 Gold-Punkte pro bestätigter Paidmail.


Frage: Wo kann ich den Empfang aktivieren / deaktivieren?

Sie können in Ihrem Profil angeben, ob Sie Kaskaden – Paidmails empfangen möchten.


Frage: Was hat es mit klamm.de auf sich?

Die Option „Lose tauschen“ ist speziell für Mitglieder des Startseitenanbieters klamm.de. Du musst dich also zunächst kostenlos bei klamm.de anmelden. Anmelden kannst du dich hier:
http://www.klamm.de

Dort erfährst du dann auch etwas genauer, was es mit klamm.de auf sich hat.

Wenn du dich bei klamm.de anmeldest, dann erhältst du dort eine Mitglieder-ID (= Klamm-ID). Diese Klamm-ID benötigst du für das Tauschen der Lose.


Frage: Was ist ein Lose-Passwort?

Um die Klamm-Lose von deinem Klamm-Account abbuchen zu können, müssen wir auf dein Lose-Konto bei klamm.de zugreifen können und dafür ist das Lose-Passwort.

Das Lose-Passwort kannst du bei klamm.de gesondert festlegen und sollte sich in jedem Fall von deinem normalen Passwort bei klamm.de unterscheiden.


Frage: Was ist eine Klamm-ID?

Wenn du dich bei klamm.de anmeldest, dann erhältst du dort eine Mitglieder-ID (= Klamm-ID). Diese Klamm-ID benötigst du für das Tauschen der Klamm-Lose.


Frage: Was sind Lose und wie bekomme ich sie?

Bei klamm.de handelt sich um einen Startseitenanbeiter, der dich für den Aufruf der Startseite bezahlt.

Neben der normalen Vergütung bekommst du dort auch noch sog. Klamm-Lose. Du kannst auch dein Guthaben in Lose eintauschen.

Mit diesen Losen kann man mittlerweile bei vielen Projekten im Internet „bezahlen“ und es gibt auch viele Projekte außerhalb von klamm.de, wo man Lose erhalten kann. Einige davon findest du sogar in der Surfbar von www.123-Gold-Surfer.de.

Frage: Darf ich den Werbe-Link in Mailtausch- o.ä. Programmen benutzen?

Der Aufruf der Werbe-Links in Mailtausch-Programmen ist erlaubt.

In anderen Systemen, insbesondere in anderen Besuchertausch-Systemen darf der Link dagegen nicht automatisch aufgerufen werden.

Sie können gerne eine eigene Seite benutzen und auf dieser Seite Ihren Werbe-Link einsetzen.

Wir protokollieren die Herkunft der Besucher und den damit zusammenhängende Usernamen. Wenn wir feststellen, dass ein Mitglied seinen Werbe-Link z.B. in einem anderen Besuchertausch benutzt, läuft er Gefahr, gelöscht zu werden.


Frage: Darf ich mich selber werben?

Nein, man darf sich nicht selber werben.


Frage: Gibt es Werbebanner, um neue Mitglieder zu werben?

Ja, die Banner finden Sie im Login-Bereich.


Frage: Bekomme ich eine Belohnung, wenn ich einen Regelverstoß melde?

Ja, jeder, der als erster einen Regelverstoß meldet erhält Bonus Punkte als Belohnung. Diese Punkte werden dem Regelbrecher abgezogen.

Das dient einerseits als Anreiz, Regelverstöße zu melden und andererseits als Abschreckung, überhaupt erst welche zu begehen.

Bei groben Regelverstößen werden auch schon mal deutlich mehr Punkte abgezogen.


Frage: Gibt es ein Startguthaben?

Ja, du bekommst als Startguthaben 11.111 Punkte.

Es gibt aber leider zu viele Leute, die sich einfach nur anmelden, um das Startguthaben zu kassieren. Daher werden dir die Punkte erst gut geschrieben, wenn du wenigstens 500 Punkte er-surft hast.

Aber 500 Punkte sind ja schnell er-surft.


Frage: Gibt es eine Belohnung für Viel-Surfer?

Ja, immer wenn du eine 2.000er Grenze bei den von dir er-surften Punkten überschreitest, werden dir 50 Bonus-Punkte gut geschrieben, also bei 2.000, bei 4.000, bei 6.000 etc.


Frage: Wann werden die Punkte vergütet?

Die Punkte werden dir gut geschrieben, sobald nach Ablauf der 30 Sekunden eine neue Seite aufgerufen wird.

Entweder wandern die Punkte in deine Spardose oder du hast eine Webseite angegeben, der die Punkte direkt zugeteilt werden sollen.


Frage: Warum kein 1:1 Besuchertausch?

Die verbleibenden Punkte werden für das Ref -System benötigt bzw. zur Finanzierung des Systems verwendet. Auch die 60 Punkte Startguthaben und der Jackpot müssen ja irgendwie ausgeglichen werden.

Aus diesem Grund tauschen wir nicht 1:1.


Frage: Warum wurde mir mein Startguthaben noch nicht gut geschrieben?

Das Startguthaben wird nicht sofort gut geschrieben, sondern wie der Viel-Surfer-Bonus jeweils alle 2 Stunden, also um 0 Uhr, 2 Uhr, 4 Uhr, 6 Uhr etc.


Frage: Was bedeutet „Spardose“?

Deine Punkte kannst du entweder direkt einer Webseite zuteilen oder in die Spardose wandern lassen.

Auch wenn du eine Webseite löschst, die noch Guthaben hat, wander das Rest -Guthaben in die Spardose. So gehen dir keine Punkte verloren.

Du kannst jederzeit das Guthaben aus deiner Spardose auf deine Webseiten verteilen.


Frage: Was sind Bonus Punkte?

Es gibt drei Arten von Punkten:
– Eigene Punkte sind solche, die du selbst fürs Surfen erhältst
– Punkte durch Refs. sind solche, die du fürs Surfen eines geworbenen Mitglieds erhältst
– Bonus Punkte sind solche, die du von uns erhältst, z.B. das Startguthaben, Sonderaktionen, Belohnung für Regelverstoß-Meldung etc.


Frage: Wie viele Punkte erhalte ich pro Seite?

Zunächst erhalten Sie bei der Anmeldung 11.111 Startpunkte.

Anschließend erhalten Sie pro aufgerufener Seite 0,5 – 1,9 Punkte.

Zusätzlich erhalten Sie für jede Seite, die ein von Ihnen geworbenes Mitglied betrachtet, zusätzlich 0.125 Punkte.
Im weiteren sieht das dann so aus:
Ref-Ebene 2: 0.06 Punkte
Ref-Ebene 3: 0.03 Punkte
Ref-Ebene 4: 0,02 Punkte
Ref-Ebene 5: 0,02 Punkte
Ref-Ebene 6: 0,03 Punkte
Ref-Ebene 7: 0.06 Punkte
Ref-Ebene 8: 0.125 Punkte

Für VIP’s gibt es noch andere Vergütungen.


Frage: Ich benutze einen Framebrecher, was mache ich jetzt?

Du kannst einfach eine zweite Index-Seite ohne Framebrecher erstellen und diese Seite angeben.


Frage: Warum sind Framebrecher nicht erlaubt?

Die Surfbar von 123-Gold-Surfer funktioniert nur, wenn unsere Seite im oberen Abschnitt zu sehen ist, d.h. die Mitgliedsseite kann nur im Frame betrachtet werden. Das geht aber nicht, wenn Framebrecher verwendet werden. In diesem Fall wäre das automatische Surfen sofort beendet.


Frage: Was kann ich machen, wenn ein Mitglied gegen die Regeln verstößt?

Im oberen Abschnitt findest du einen Link, über den du Regelverstöße melden kannst. Es wird dann die jeweilige Seite gespeichert und du kannst einen Kommentar hinterlassen. Wir kontrollieren dann möglichst schnell die gemeldete Seite.


Frage: Was sind Framebrecher?

Die Surf-Seite ist eine Frame-Seite, d.h. es werden mehrere Seiten auf einmal im Fenster angezeigt. Im oberen Abschnitt eine Seite von uns und im unteren Abschnitt die Mitglieder-Seite.

Wenn die Mitglieder-Seite einen Framebrecher benutzt, dann vergrößert sich diese Seite automatisch auf den gesamten Fenster-Inhalt.


Frage: Wie kann ich feststellen, ob ich einen Framebrecher benutze?

Wir haben einen Framebrecher -Test. Trage deine Webseite in das Formular unten ein und klick auf „Abschicken“. Dann öffnet sich ein neues Fenster. Wenn die Seite vollständig geladen ist und du unsere URL [ 123-Gold-Surfer.de ] immer noch in der Adressleiste deines Browsers sehen kannst, dann ist alles in Ordnung. Wenn aber deine Adresse plötzlich in der Adressleiste auftaucht, dann hast du einen Framebrecher.

Deine Webseite:  


Frage: Was sind Beexies?

1 Beexie entspricht einem 100stel Punkt, d.h. wenn dein Guthaben 100 Punkte beträgt, dann hast du 10.000 Beexies.

Oder so: 100 Beexies = 1 Punkt.


Frage: Wie funktioniert Beexies suchen?

Zunächst musst du deinen Einsatz festlegen. Der wird dir dann jeweils beim Aufdecken eines Feldes abgezogen.

Danach kannst du anfangen, Beexies zu suchen. Es gibt Gewinnfelder und Lucky Fields. Bei einem Lucky Field gibt es den Einsatz zurück. Die restlichen Felder sind Nieten.


Frage: Wie funktioniert Black Jack?

Der Spieler versucht, mit seinen Karten den Punktwert von 21 zu erreichen oder ihm möglichst nahe zu kommen, ohne durch Überschreiten der 21 automatisch zu verlieren – Spitzfindige meinen, Ziel sei es nicht, 21 zu bekommen, sondern besser zu sein als die Bank (hier der Computer).

Der Wert der einzelnen Spielkarten ergibt sich aus der aufgedruckten Zahl. Bube, Dame und König zählen 10, während das As nach Wahl mit 1 oder 11 bewertet werden kann. Die Farben der Karten (Karo, Herz, Pik, Kreuz) haben keine Bedeutung. Die bestmögliche Augenzahl von 21 kann nur von einem „Black Jack“ übertroffen werden (siehe unten). Bei einem geringeren Blatt als „Blackjack“ gewinnt die höchste erlaubte Punktzahl – maximal also 21. Bei 22 und mehr Augen hat man sich überkauft und verloren.

Vor dem Spiel werden alle Karten vom Computer virtuell gemischt, so dass die Reihenfolge aller Karten bereits fest steht. Dann machst du deinen Einsatz.

Im Anschluss daran werden die Karten verteilt. Du erhältst eine Karte (aufgedeckt), dann erhält der Computer eine Karte (aufgedeckt), dann erhältst du wieder eine Karte (aufgedeckt), dann nochmal eine der Computer (diesmal verdeckt).

Der Spieler kann nun auf sein Verlangen eine oder mehrere Karten verlangen. So kann er versuchen, sich der 21 anzunähern. Überschreitet er die 21, hat er automatisch verloren.

Ist der Spieler fertig, dann deckt der Computer seine zweite Karte auf und zieht nun ggfs. Karten nach. Er spielt hierbei nach einer festen Regel: Er muss bei unter 17 Punkten weiterziehen und darf ab 17 keine weitere Karte mehr nehmen. Das gilt auch, falls ein As dabei sein sollte und eigentlich 2 Werte möglich wären (z.B. 6 + As = 7 oder 17 -> Computer darf nicht mehr ziehen).

Was genau ist denn ein „Black Jack“? Ideales Blatt für Spieler und Bank ist die Kombination eines As mit einer zehnwertigen Karte. Bei diesem besten aller Blätter wurden die 21 Punkte durch die ersten beiden Karten erreicht. Ein Black Jack wird höher bewertet als auf andere Weise erzielte 21 Punkte.

Wann hab ich nun gewonnen? Verloren hast du in jedem Fall, wenn du über 21 kommst. Das Spiel ist unentschieden, wenn Spieler und Computer gleich viele Punkte oder beiden einen Black Jack haben. Ansonsten hat der gewonnen, der die meisten Punkte hat, ohne über 21 zu kommen. Hat der Spieler einen Black Jack, so hat er gewonnen, außer der Computer hat ebenfalls einen Black Jack (dann ist unentschieden).

Was muss ich noch wissen? Black Jack kann leicht unterschiedlich gespielt werden. Hier wird mit 6 Kartendecks á 52 Blatt gespielt. Die Karten werden wie bei einem normalen Kartenspiel alle vor dem Spiel gemischt, d.h. die Reihenfolge steht von Anfang an fest.

Für den Black Jack Kenner: Hier wird ohne Doppeln und ohne Splitten gespielt. Auch Zusatzwetten oder Versicherung gibt es zumindest vorerst nicht.


Frage: Bei mir läuft der Counter nicht runter und es wird keine neue Seite angezeigt, warum?

Die Surfbar arbeitet mit JavaScript, d.h. Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren. Wenn Sie das nicht wollen, dann können Sie den Beex-Viewer herunterladen. DAS GEHT NOCH NICHT ) Das ist ein kleines Windows-Programm, mit Sie auch ohne JavaScript surfen können. Das Programm finden Sie im Abschnitt Software.


Frage: Bei mir wird immer die gleiche Seite angezeigt, warum?

Je nach Cache-Einstellung wird die Seite nicht richtig geladen, denn die URL ist immer die gleiche. Die Seite hat aber ein neueres Datum und einen anderen Inhalt.

Cache-Einstellung beim Internet-Explorer ändern:
-> Extras / Internetoptionen
-> Allgemein / Temporäre Dateien / Einstellungen
-> Bei jedem Zugriff auf die Seite

Cache-Einstellung bei Opera ändern:
-> Datei / Einstellungen / Verlauf und Puffer
-> Auf Veränderungen prüfen / Dokumente
-> Immer

Dann wird die Seite korrekt geladen und die Punkte steigen.


Frage: Sind 30 Sekunden nicht etwas kurz?

Nein, ein Surfer entscheidet sich bereits nach 7 Sekunden, ob er auf der Seite bleiben möchte oder nicht.

Wenn dir die Seite also gefällt, dann hast du noch 23 Sekunden Zeit, um die Seite über den Link im oberen Abschnitt in einem gesonderten Fenster zu öffnen und ausgiebig zu studieren.

Wenn dir die Seite allerdings nicht gefällt, werden dir die 30 Sekunden ganz schön lange vorkommen. Dennoch haben wir 30 Sekunden gewählt, damit sich die Seiten auch bei langsamen Verbindungen aufbauen können.


Frage: Sind 30 Sekunden nicht etwas lang?

Wir wissen, es gibt Anbieter mit 20 oder sogar 15 Sekunden. Aber diese Zeitspanne erscheint uns einfach zu kurz.

Bei etwas langsameren Servern kann sich die Seite gar nicht richtig aufbauen. Hat sich die Seite zwar noch rechtzeitig aufgebaut und sie gefällt einem, dann schafft man es aber nicht auf den Link, um Sie in einem neuen Fenster zu öffnen.

30 Sekunden sind in unserem Augen genau richtig.


Frage: Warum läuft bei mir immer die Session ab?

123-GOLD-SURFER.DE  ist ein Besuchertausch und soll nicht dazu dienen, dass einfach im Hintergrund ein Browser geöffnet ist, in dem alle 30 Sekunden eine Seite geöffnet wird, nur um Punkte zu kassieren. Davon hat keiner was (außer der Hoster wegen Traffic-Gebühren).

Aus diesem Grund kann man pro Session nur eine gewisse Dauer surfen und muss dann eine neue Session starten. So wird zumindest weitestgehend verhindert, dass jemand das Surf-Fenster z.B. einfach über Nacht laufen lässt.


Frage: Was bedeutet „Jackpot“?

Ca. alle 3.000 Seiten wird eine Bonusseite eingeblendet. Die 3.000 Seiten beziehen sich auf alle Seiteneinblendung, d.h. das passiert ca. 40 mal pro Tag.

Auf dieser Bonusseite (keine Sorge, kann man nicht übersehen) befindet sich ein Link, über den man bis zu 500 Bonuspunkte kassieren kann (sog. Zufallsbonus). Dieser Link ist aber nur die 30 Sekunden gültig, in der die Seite eingeblendet wird. Das soll die Mitglieder dazu bewegen, aufmerksam zu surfen und die Seite nicht im Hintergrund zu halten.

Wenn ein Mitglied aber nicht aufmerksam ist und die Bonusseite übersieht, dann wandern die Punkte in den Jackpot. Der Jackpot wird dann bei der nächste Bonusseite dazugerechnet, d.h Zufallsbonus + Jackpot.

Du hast allerdings keinen Einfluss, ob du eine Bonusseite angezeigt bekommst oder nicht, außer dass du fleißig surfen musst. Je mehr Seiten du betrachtest, desto höher die Chance eine Bonusseite zu erhalten. Es gibt Mitglieder, die schon 4 x eine Bonusseite erhalten haben und alle verpasst haben.

Der Jackpot wird oben angezeigt, damit man weiß, dass es um richtig Punkte geht und sich die Seiten wirklich ansieht.


Frage: Was bedeutet „Aktivenbonus“?

Wir vergeben von Zeit zu Zeit einen Aktiven-Bonus. Dann erhalten alle Mitglieder, die innerhalb der letzten 24 Stunden aktiv gesurft haben einen Bonus. Sowohl der Zeitpunkt als auch die Höhe variieren von mal zu mal.


Frage: Wie lange darf ich surfen?

Du darfst surfen so lange du willst und soviel du willst.

Allerdings läuft nach einer gewissen Dauer die Session ab und du musst eine neue Session starten. Das kannst du aber so oft wiederholen wie du willst.


Frage: Wir benutzen einen DSL-Router und haben daher alle die gleiche IP-Adresse. Können wir trotzdem gleichzeitig surfen?

Mit der normalen HTML-Surfbar ist das aus Fakeschutz-Gründen leider nicht möglich.

Wenn jedoch alle den Beex-Viewer benutzen, dann können auch alle gleichzeitig surfen, obwohl alle die gleiche IP-Adresse haben. Allerdings ist pro Rechner nur ein geöffnetes Programm möglich.

Den Beex-Viewer gibt es links im Menü unter Software. ( LEIDER NOCH NICHT ).


Frage: Woran erkenne ich die Bonusseite ( Jackpot )?

Keine Sorge, die kann man nicht übersehen 🙂 Wenn du eine Bonusseite angezeigt bekommst, dann weißt du sofort, dass es die Bonusseite ist.


Frage: Wie funktioniert die neue URL-Verwaltung?

Grundsätzlich funktioniert die URL-Verwaltung im Baukastenprinzip.

Grundstufe
Solange ein Guthaben besteht (Guthaben >= 1) wird von den aktiven Webseiten eine zufällig ausgewählt. Wenn man also faul ist, dann muss man einfach nur alle Webseiten aktivieren, neue Punkte auf das Guthaben fließen lassen und fortan muss man nichts mehr machen.

Zusätzlich gibt es dann aber folgende Möglichkeiten:
Automatisches Deaktivieren
Hierüber kann man festlegen, ob bestimmte Seiten nach einer bestimmten Anzahl von Seitenaufrufen deaktiviert werden sollen. So kann man z.B. festlegen, dass die Seite von einem Freund nur 100 Aufrufe bekommt und dann wieder deaktiviert wird. Das Ganze ist aber optional, muss man es also nicht machen. Wenn eine Seite nicht automatisch deaktiviert werden soll, dann einfach eine 0 eintragen. Die Seite bleibt dann dauerhaft aktiviert, außer man deaktiviert manuell oder trägt dann doch irgendwann einen Wert ein.

Spardose
Zusätzlich gibt es noch eine explizite Spardose. Wenn man zwar die Webseiten anzeigen lassen möchte, trotzdem aber Punkte sparen will, dann sollte man die Spardose aktivieren. Dann fließen alle neuen Punkte automatisch in die Spardose. Von der Spardose kann man dann die gesparten Punkte wieder auf das Guthaben übertragen, in dem man ein Minus-Zeichen vor die zu übertragenen Punkte stellt. Das Eingabe-Formular zeigt immer die Richtung „Guthaben“ auf „Spardose“. Wenn man also ein Minus-Zeichen voranstellt, dann wandern die Punkte zurück.

Natürlich kann man auch ohne die Spardose zu aktivieren, Punkte in die Spardose übertragen. Dann fließen neue Punkte zwar auf das Guthaben, die Punkte in der Spardose werden aber nicht verbraucht.


Frage: Wie werde ich User des Tages?

User des Tages wird derjenige, der am Vortrag am meisten Credits gesammelt hat.


Stell uns hier deine unten als Kommentar...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.