Sci-Fi Filme Die Zu Weit Gingen

()

Alptraumhafte Körperhorrorszenen. Regisseure, die heimlich Menschen ohne deren Wissen filmen. Obwohl wir alle erwarten, dass Science-Fiction-Filme ausgefallen und manchmal auch verstörend sind, gibt es Zeiten, in denen wir ein wenig mehr bekommen, als wir erwartet haben. Hier sind die Fälle, in denen Sci-Fi-Filme zu weit gingen.

“Feuer am Himmel” gehörte zu einer Reihe von Filmen über Entführungen durch Außerirdische, die möglicherweise im Zusammenhang mit dem Erfolg der Fernsehserie “Akte X” veröffentlicht wurden.

Als eine Gruppe von Holzfällern im Jahr 1975 auf ein UFO stößt, wird einer von ihnen entführt, nachdem er etwas zu neugierig für sein eigenes Wohl war. Ein Großteil des Films dreht sich um die anschließende Befragung der Kollegen des vermissten Mannes und die Skepsis gegenüber ihren Berichten über die Geschehnisse in jener schicksalhaften Nacht. Erst als der vermisste Holzfäller Travis Walton gefunden wird und seine eigene Version der Ereignisse erzählt, wird aus einem durchschnittlichen Science-Fiction-Thriller ein absolut packender Film – mit einer unglaublich intensiven Sequenz über außerirdische Experimente, die selbst die unempfindlichsten Filmfans in ihren Sitzen zusammenzucken lässt.

Es handelt sich nicht um die wohlwollenden Außerirdischen aus “Close Encounters”, die mit einem lustigen Liedchen mit den Menschen kommunizieren – sondern um sadistische Folterer. Es gibt kein steriles, strahlend weißes Labor, sondern einen schmuddeligen Operationssaal. Walton wird teilweise erstickt, bevor ihm außerirdischer Glibber in die Kehle geschraubt wird, um sein vergebliches Schreien zu unterbinden. Der Rest des Prozesses bleibt unserer Vorstellungskraft überlassen.

Mit unglaublich effektiven technischen Effekten – vor allem für die gefühllosen außerirdischen Beobachter – ist dies eine der effektivsten Horrorszenen, die man je gesehen hat. Es ist auch ein gewalttätiger und viszeraler Tonwechsel, der uns mit einem Peitschenschlag zurückschrecken lässt.

Feuer am Himmel | 0:00
Dark Society | 1:49
Der Höllentrip | 2:59
Under the Skin | 4:15
Alien | 5:28
Das Ding aus einer anderen Welt | 6:33
Die Farbe aus dem All | 7:34
Tetsuo: The Iron Man | 8:42

Hier der ganze Artikel (auf Englisch): https://www.slashfilm.com/848155/14-sci-fi-movies-that-went-too-far/

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?




Aufrufe: 0

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: