„ Auch wenn es lustig anmutet und wir sicher in anderen Belangen mehr Expertise als beim Tanzen haben, so hat die Aktion auch für uns eine tiefere Bedeutung: Wir konnten unsere Community seit vielen Monaten nicht mehr vor Ort begrüßen. Darum wollten wir mit der Jerusalema Dance Challenge unserer Community ein positives Zeichen senden: auch wenn wir uns zur Zeit mehr am Bildschirm als genuine sehen, sind wir doch eine Gemeinschaft“, sagt Kristina Edlinger-Ploder, Rektorin der FH CAMPUS 02.

blank

Von Bernd

Kommentar verfassen