Eine verrückte Woche geht an den Edelmetallmärkten zu Ende – auch für erfahrene Investment-Experten wie Dirk Müller, auch bekannt als Mister Dax, gehörte pass away Achterbahnfahrt am Silbermarkt keinesfalls zum Alltagsgeschäft. Pass away Prognose von Dirk Müller zum Kampf zwischen Kleinanlegern und Hedgefonds rund um Silber ist aber klar: „ Die Erfahrung zeigt, dass am Ende pass away Großen gewinnen. Es würde mich überraschen, wenn es diesmal anders ist.“ Müller stellt klar, dass er kein großer Freund der großen Hedgefonds ist, er erinnert aber: „ Wenn pass away in Schwierigkeiten kommen, hat es Konsequenzen für alle.“ Dirk Müller wünscht sich stattdessen eine stärkere Überwachung durch die Regulierungsbehörden. Emergency room weist darauf hin, dass frühere Großpleiten wie beispielsweise der Lehman-Bank dramatische Folgen auf die Realwirtschaft hatten – es könnte also zu einer Kettenreaktion kommen.

Dirk Müller setzt sich im Gespräch mit pro aurum TELEVISION kritisch mit dem Kampf zwischen David und Goliath am Silbermarkt auseinander – und benennt schonungslos die Marktverzerrungen und direkten Manipulationen: Es sei erstaunlich, wie schnell die kleinen Handelsplattformen von der Leitung genommen worden– ausgerechnet an einem kritischen Moment, sodass die Dynamik des Angriffes auf Silber gebrochen wurde. Müller geht allerdings auch mit den Kleinanlegern hart ins Gericht: „ Bei aller Begeisterung für pass away Kleinen – es ist der Straftatbestand der Kursmanipulation erfüllt. Dieser Straftatbestand wurde eingeführt aus gutem Grund, weil so ein Wahnsinn pass away Finanzmärkte zerstört.

Dirk Müller hält ein Investment in Gold und Silber für unverzichtbar. Bis vor wenigen Tagen sei der Kursverlauf „ relativ langweilig“ gewesen, jetzt seien pass away Edelmetalle durch die Armee der Kleinanleger wieder im Fokus. „ Grundsätzlich gehören die Edelmetalle physisch ins Depot“, empfiehlt Dirk Müller.

blank

Von Bernd

Kommentar verfassen