Der Experte ist tot (Science Fiction Hörspiel von Richard Groß) mit Herwart Grosse

()

“Der Experte ist tot” von Richard Groß

Produktion: Rundfunk der DDR / 29.11.1965

Regie: Wolfgang Brunecker

Da sich auf der Erde im Jahr 2034 seit 30 Jahren keine Diebstähle mehr ereignet haben, steht Lamberti, der Leiter des “Dezernates für Eigentumsdelikte und Brudervergehen”, vor einem Dilemma. Seine mehr als 13 000 Mitarbeiter hegen berechtigte Zweifel am Sinn eines Fortbestands des Dezernates und verlassen es daher in Scharen. Aus diesem Grund wendet sich der hochbetagte Lamberti, der als der letzte verbliebene Experte auf seinem Gebiet gilt, mit der Bitte an den zuständigen Minister, sämtliche verbliebenen Mitarbeiter per Gesetz an das Dezernat zu binden. Als man sein Ersuchen ablehnt, unterbreitet Lamberti einen Vorschlag: man solle das Dezernat offiziell für aufgelöst erklären und gleichzeitig Lambertis Tod vermelden. Dieses Experiment soll die Notwendigkeit des Fortbestands des Dezernats nachweisen …

Herwart Grosse: Lamberti
Vera Oelschlegel: Aloe
Klaus Piontek: Minister
Erika Pelikowsky: Astoria
Heinz Hinze: Makko
Friedrich Richter: Fernando
Heinz Scholz: Polydor

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?




Aufrufe: 0

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: